Foto_Falk_Schwendicke.jpg

PD Dr. Falk Schwendicke

Stellvertretender Abteilungsleiter Oberarzt

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Aßmannshauser Straße 4-6
14197 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Haus 2, 2. OG, Zimmer 2.2.38

Sie befinden sich hier:

Weitere Informationen

Publikationen


Lebenslauf PD Dr. Falk Schwendicke

2009Promotion, Thema: Peptidische Inhibitoren einer Filarienchitinase – Auffindung und Charakterisierung, Institut für Biochemie, CharitéUniversitätsmedizin Berlin (Prof. Dr. W. Höhne), Note: 'magna cum laude'
2009Vorbereitungsassistent in freier Praxis, Neubrandenburg
2009‑2012Zahnarzt, Banbury Dental Practice, 35 High Street, Banbury, Oxfordshire, Vereinigtes Königreich
2012‑2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2013Oberarzt, Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin, CharitéUniversitätsmedizin Berlin
2015Master of Dental Public Health (MDPH), University of Manchester (Vereinigtes Königreich)
seit 2015Editorial Board des Journal of Dental Research
seit 2015Sprecher des Fachbereichs Zahnmedizin und Vorstand im Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)
seit 2015    Stellvertretender Abteilungsleiter, Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin, CharitéUniversitätsmedizin Berlin
seit 2016Visiting Fellow, University of Otago, New Zealand
05/2015Habilitation (Lehrbefähigung) für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durch den Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät der CharitéUniversitätsmedizin Berlin:
"Selektive Kariesentfernung: Evidenz und Praxis - Chancen und Hürden"
05/2015Venia Legendi (Lehrbefugnis) für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durch die Medizinische Fakultät der CharitéUniversitätsmedizin Berlin

Preise

2013Wrigley-Prophylaxepreis 2013: Schwendicke, F., Kneist, S., Dörfer, C., Paris, S.: Cariogenic effects of Lactobacillus rhamnosus GG under various ecological and local conditions in vitro
2013Erwin-Reichenbach-Preis 2013: Schwendicke, F., Kern, M. Meyer-Lueckel, H. Boels, A., Dörfer, C. Paris, S.: Frakturresistenz und marginale Restaurationsqualität von unvollständig exkavierten Zähnen in-vitro
2014Max-Rubner-Preis 2014: "Innovative Inhalte in einem zeitgemäßen Format - Neustrukturierung des Phantomkurses der Zahnerhaltung und Parodontologie"
2014Oral B Prophylaxepreis (3. Platz) 2014
2014David Sackett Preis 2014 für Evidenzbasierte Medizin
2015European Federation of Conservative Dentistry Poster Award
2015GC-Publikationspreis der DGR²Z
2015Lion Award der International Association for Dental Research


Forschungsprofil


Vernetzung