Foto_Prof._Paris.jpg

Prof. Dr. Sebastian Paris

Abteilungsleiter

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Aßmannshauser Straße 4-6
14197 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Haus 2, 2. OG, Raum 2.2.20

Sie befinden sich hier:

Lebenslauf Prof. Dr. Sebastian Paris

Bildungsweg 
2003Zahnmedizinisches Staatsexamen und Approbation als Zahnarzt
Beruflicher Werdegang 
2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Charité – Universitätsmedizin Berlin
2005Promotion, Thema: "Versiegelung initialer Schmelz-demineralisationen mit verschiedenen Haftvermittlern und einem Fissurenversiegler bei unterschiedlicher Penetrationszeit in vitro", Charité – Universitätsmedizin
seit 2006Leitung der Arbeitsgruppe "Mikroinvasive Therapie von Zahnschmelzkaries durch Infiltration mit dentalen Kunststoffen" (DFG-Projekt PA 1508/1-1, 2, 3)
2008-2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2011Habilitation für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durch den Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; Thema: "Kariesinfiltration-laborexperimentelle Optimierung und klinische Evaluation der Wirksamkeit"
2011Venia legendi für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durch die Medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2012Ernennung zum Oberarzt für den Bereich Kariologie und Präventive Zahnheilkunde
2012Ruf an die W3-Professur für Konservierende Zahnheilkunde an der Charité – Universitätsmedizin Berlin
seit 2013Leiter der Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin, CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Charité – Universitätsmedizin Berlin
seit 2016Wissenschaftlicher Centrumsleiter der CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Preise 
2005Hochschulpreis Endodontie: Bitter, K., Paris, S., Martus, P., Schartner, R., Kielbassa, A.M.: "A Confocal Laser Scanning Microscope investigation of different dental adhesives bonded to root canal dentine". Int Endodont J 2004; 840-848
2007Oral-B Prophylaxepreis vergeben unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde: Meyer-Lückel, H., Paris, S.: "Progression of artificial enamel caries lesions after infiltration with experimental light curing resins". Caries Res 2008;42:117-124
2007Innovationspreis Berlin/Brandenburg: "Mikroinvasive Therapie der Karies durch Kunststoffinfiltration"
2009IADR/Lion Young Researcher Award für Nachwuchswissenschaftler im Bereich Kariologie: Paris, S.
2009William Gies Award der IADR für das beste Paper im Journal Dental Research im Bereich 'Biomaterials & Bioengineering': Paris, S., Meyer-Lückel, H., Kielbassa, A. M.: "Resin infiltration of natural caries lesions". J Dent Res 2007;86:662-666
2009Ausgewählter Ort 2009 im Rahmen des Wettbewerbs "Deutschland – Land der Ideen" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Horst Köhler: DMG mit dem Produkt ICON zur Kariesinfiltration
2009Jahresbestpreis der DGZ 2008: Paris, S., Chatzidakis, A., Meyer-Lückel, H.: "Einfluss des Penetrationskoeffizienten von Infiltranten auf natürliche Milchzahnkaries in vitro"., 22. Jahrestagung der DGZ, 05.06.-07.06.2008, Würzburg
2011Basil Bibby Young Investigator Award der Cariology Research Group der IADR für die bisherige Forschungstätigkeit: Paris, S.
2012Jahresbestpreis der DGZ 2011 (2. Platz): Paris, S., Schellwien T., Dörfer, C., Meyer-Lückel, H.: "Remineralisierender Effekt einer CPP-ACP-Creme und verlängerter Retention von NaF-Zahnpasta in situ", 25. Jahrestagung der DGZ, 06.05.-07.05.2011, Düsseldorf
2013Oral-B Prophylaxepreis vergeben unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde: Paris, S., Wehry, J., Schellwien, T., Meyer-Lückel, H.: "Remineralizing efficacy of a CPP-ACP-cream on enamel caries lesions in situ"
2013Wrigley Prophylaxe-Preis vergeben unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung: Schwendicke, F., Dörfer, C., Paris, S.: "Lactobacillus rhamnosus increases cariogenicity of Streptococcus m utans in vitro"
2014Max-Rubner-Preis – Innovationspreis für Veränderer an der Charité vergeben durch die Stiftung Charité: Paris, S.



Forschungsprofil


Vernetzung